Die 10 bestbezahlten Minijobs

ca. 1431 Worte ungefähre Lesezeit 5 Minuten

© VAKS-Stock Agency | shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis:
  1. Beschäftigungsmodell Minijob: Das müssen Sie beachten!
  2. Die 10 bestbezahlten Minijobs
    1. 1. Minijob: Blut – und Plasmaspender
    2. 2. Minijob: Fahrradkurier
    3. 3. Minijob: Kellner
    4. 4. Minijob: Medikamenten-Tester
    5. 5. Minijob: Babysitter
    6. 6. Minijob: Animateur
    7. 7. Minijob: Komparse
    8. 8. Minijob: Inventurhelfer
    9. 9. Minijob: Hostess
    10. 10. Minijob: Stagehand
  3. Minijobs: Die Auswahl ist groß!
Inhaltsverzeichnis anzeigen

Ein bisschen Luxus, wie etwa ein Restaurantbesuch, der Einkaufsbummel durch die Stadt oder auch ein Urlaub sind finanziell häufig eine Herausforderung. Sie arbeiten bereits in Teilzeit oder Vollzeit, sind Schüler, Student oder Rentner und möchten sich etwas Geld dazuverdienen? Dann ist ein Minijob die beste Möglichkeit. Die Auswahl an möglichen Nebenjobs ist groß, allerdings gibt es ein paar Nebenbeschäftigungen, bei dem Angestellte weit über dem Mindestlohn bezahlt werden. Wir zeigen Ihnen die derzeit bestbezahlten Minijobs und geben Ihnen einen kurzen Einblick in die jeweiligen Tätigkeiten.

Beschäftigungsmodell Minijob: Das müssen Sie beachten!

Der Minijob wird in Deutschland auch als geringfügige Beschäftigung bezeichnet, in der der Verdienst eine Grenze von 450 Euro im Monat nicht übersteigen darf. Dabei ist es unerheblich, wie viele Arbeitstage in der Woche oder im Monat auf die Tätigkeit verwendet werden. Auch der Stundenlohn und die Anzahl an Arbeitsstunden spielen bei einem Nebenjob keine Rolle und können, je nach Beschäftigung und Unternehmen, vertraglich individuell festgesetzt werden. Allerdings muss auch bei einem Job auf 450-Euro-Basis mindestens der gesetzlich festgelegte Mindestlohn eingehalten werden.

Je nach Arbeitsverhältnis bzw. Hauptbeschäftigung gelten gesonderte Regelungen. Für Studenten, die beispielsweise BAföG erhalten, darf der jährliche Verdienst nicht über 5400 Euro liegen – dann ist der Lohn steuer- und sozialversicherungsfrei. Auch Angestellte in Teil- oder Vollzeit müssen bei der zusätzlichen Ausübung eines Nebenjobs, nach Abstimmung mit Ihrem Hauptarbeitgeber, keine Abgaben zahlen.

Die 10 bestbezahlten Minijobs

Es gibt viele Lebenssituationen, in denen der Nebenverdienst durch einen 450-Euro-Job hilfreich sein kann. Ganz gleich, ob Sie noch in der Ausbildung sind, bereits einen Beruf ausüben oder Rente beziehen – ein gut bezahlter Minijob kann dabei helfen, das Monatseinkommen aufzubessern.

Die Vielfalt an möglichen Tätigkeiten erstreckt sich über Gartenarbeit, Hilfe im Haushalt und bei der Kinderbetreuung, bis hin zum Jobben in Restaurants oder die Unterstützung von medizinischen Instituten. Wir haben für Sie eine Liste der 15 bestbezahlten Minijobs zusammengestellt – da ist für jede Altersklasse und die unterschiedlichsten Vorlieben und Interessen etwas dabei!

1. Minijob: Blut – und Plasmaspender

Viele vergessen immer wieder, wie sehr unser Gesundheitssystem und viele Menschenleben von ausreichenden Spenden an Blut und Plasma abhängen. Aus diesem Grund besteht deutschlandweit ein hoher Bedarf an Freiwilligen, die sich zur Spende von Plasma oder Blut zur Verfügung stellen. Eine Spende des lebensrettenden Plasmas wird mit einem Betrag von 25 bis 40 Euro entlohnt. Für eine Blutspende werden dagegen etwa 20 Euro sofort in Bar ausgezahlt.

Mit Blut- und Plasmaspenden können Sie durch die sogenannten Aufwandsentschädigungen gut etwas dazu verdienen. Allerdings müssen zwischen den Terminen zur Spende mehrere Wochen liegen, damit sich Ihr Körper vom Eingriff erholen kann.

2. Minijob: Fahrradkurier

Insbesondere in Großstädten werden Fahrradkuriere häufig gesucht, um beispielsweise für Postunternehmen, gastronomische Einrichtungen oder im Auftrag des Gesundheitssystems Pakete vom Empfänger zum Absender zu liefern. Auf diese Weise treiben Sie Sport, sind an der frischen Luft, lernen Ihre Heimatstadt besser kennen und verdienen einen guten Betrag dazu. Der durchschnittliche Verdienst eines Fahrradkuriers liegt, je nach Erfahrung, zwischen 13 und 20 Euro pro Stunde.

Sie sollten allerdings bedenken, dass dieser Minijob stressig sein kann und körperlich durchaus eine Herausforderung darstellt. Jedoch wartet bei einigen Kunden ein zusätzliches Trinkgeld auf Sie oder Sie erhalten von Ihrem Arbeitgeber sogar eine Provision, die zum Grundeinkommen dazukommt.

3. Minijob: Kellner

In der Gastronomie werden häufig Minijobs als Kellner oder Servicekraft angeboten. In Cafés, Bars und Restaurants lässt sich auf diese Weise zwischen 12 und 18 Euro die Stunde dazuverdienen. Besonders vorteilhaft ist das Trinkgeld, welches Ihnen als Kellner zusätzlich zur Verfügung steht. So können Sie nach einem Arbeitstag schon mal mit bis zu 70 Euro nach Hause gehen.

Der Nebenjob als Kellner kann durchaus körperlich anstrengend sein, denn man ist viele Stunden auf den Beinen, bewegt sich häufig in einem lauten Umfeld und hat ab und zu mit unfreundlichen Kunden zu kämpfen – da scheint die Entschädigung durch höhere Trinkgeldbeträge natürlich angemessen.

4. Minijob: Medikamenten-Tester

Viele medizinische Einrichtungen sind stets auf der Suche nach freiwilligen Teilnehmern für Ihre Forschung. Dies kann das Testen neuer Medikamente oder die Durchführung bestimmter medizinisch relevanter Experimente sein. Dafür zahlen Institute selbstverständlich eine Aufwandsentschädigung, die nicht selten bei 100 bis 250 Euro für einen Tag der Teilnahme liegt.

Der Minijob als Medikamenten-Tester kommt nicht für jeden infrage, denn Nebenwirkungen auf die Gesundheit lassen sich unter Umständen nicht ganz ausschließen.

5. Minijob: Babysitter

Viele Familien suchen händeringend nach Unterstützung bei der Kinderbetreuung. Zu den Tätigkeiten gehören in manchen Fällen weitere Aufgaben, wie etwa Kochen oder das Unterstützen der Kinder bei den Hausaufgaben. Die Bezahlung variiert auch hier stark und kann selbstverständlich verhandelt werden. Durchschnittlich verdienen Babysitter in etwa 10 bis 15 Euro pro Stunde.

Ein Vorteil der Tätigkeit sind die flexiblen Arbeitszeiten, die sich optimal mit bereits bestehenden Vollzeitbeschäftigungen vereinbaren lassen. Allerdings sollten Sie damit rechnen, abends oder am Wochenende eingesetzt zu werden – das ist nicht jedermanns Sache.

6. Minijob: Animateur

Wenn Sie gerne verreisen und eher extrovertiert sind, ist ein Minijob als Animateur vermutlich genau das Richtige für Sie. Besonders an dieser Nebenbeschäftigung ist, dass Sie für Reiseveranstalter hauptsächlich in den Schulferien tätig sind und Schülerinnen und Schüler auf Jugendreisen betreuen. Auf diese Weise können Sie selbst verschiedene Orte sehen, lernen neue Menschen kennen und werden dafür sogar entlohnt.

Der Nebenjob als Animateur kann selbstverständlich auch anstrengend sein und Sie übernehmen nebenbei viel Verantwortung. Darüber hinaus müssen Sie stets gute Stimmung verbreiten, auch wenn es Ihnen einmal nicht gut geht. Im Gegenzug verdienen Sie als Animateur allerdings auch zwischen 600 und 800 Euro für einen Einsatz und müssen für die Unterkunft und Verpflegung am Urlaubsort nichts zahlen.

7. Minijob: Komparse

Ein weiterer, sehr interessanter Minijob ist die Beschäftigung als Komparse bei einer speziellen Agentur für Statisten. Nach der einmaligen Anmeldung werden Sie von Fernsehsendern oder Filmproduzenten kontaktiert, wenn Ihr Gesicht auf eine zu besetzende Komparsen-Rolle passt. Sie müssen keine optischen Kriterien erfüllen, schließlich werden Statisten allen Alters und mit den unterschiedlichsten Erscheinungsbildern gesucht.

Ein Auftrag kann durchaus viele Stunden oder sogar Tage dauern, dafür werden Sie jedoch auch mit bis zu 70 Euro für einen Drehtag entlohnt. Da Sie als Komparse kurzfristig beschäftigt sind, müssen Sie für den Nebenjob einen Lohnsteuerbetrag entrichten.

8. Minijob: Inventurhelfer

Viele Unternehmen, insbesondere im Dienstleistungssektor und in der Gastronomie, suchen einmal im Jahr Aushilfen für ihre Inventuren. Als sogenannter Inventurhelfer ist ein hohes Maß an Konzentrationsvermögen erforderlichen, denn Sie sind dafür verantwortlich, Waren im Lager ganz genau zu zählen und die Bestände der Firma zu dokumentieren. Die Bezahlung steht in Abhängigkeit zum Erfolg des Unternehmens und liegt in etwa bei 12 bis 15 Euro pro Stunde.

9. Minijob: Hostess

Ein Nebenjob als Hostess kommt hauptsächlich für Frauen infrage, allerdings gibt es durchaus auch Veranstalter die Männer als sogenannten Host einstellen. Die Anforderungen sind meist ein gepflegtes und ansprechende Erscheinungsbild, adäquate Umgangsformen und eine offene, freundliche Art. Alle Formen von Großveranstaltungen, wie etwa Messen, sind mögliche Einsatzbereiche. Gute Englischkenntnisse sind in diesem Job von Vorteil, da Hostessen häufig auch auf internationalen Veranstaltungen tätig sind.

Als Hostess oder Host verdienen Sie durchschnittlich in etwa 13 Euro oder werden für einen ganzen Tag mit etwa 100 Euro entlohnt. Der Verdienst variiert allerdings stark, je nach Arbeitgeber, Einsatzbereich und Region.

10. Minijob: Stagehand

Als Stagehand führen Sie einen Minijob aus, der körperlich anstrengend ist, denn Sie sind hauptsächlich für den Auf- und Abbau von Bühnen sowie Ton- und Videotechnik zuständig. Ein positiver Nebeneffekt der Beschäftigung ist, dass Sie an vielen Veranstaltungen teilnehmen können. Da Sie als Stagehand vorrangig an Wochenenden auf Konzerten oder Events eingesetzt werden, lässt sich die Tätigkeit gut mit einer bereits vorhandenen Hauptbeschäftigung kombinieren.

Der Verdienst hängt auch hier wieder vom Arbeitgeber ab, liegt jedoch bei durchschnittlich 12 Euro in der Stunde. Manche Agenturen entlohnen Ihre Mitarbeiter mit über 15 Euro, was einen guten Ausgleich für den körperlichen Einsatz darstellt.

Minijobs: Die Auswahl ist groß!

Das Gehalt in den verschiedenen Minijobs hängt selbstverständlich vom Unternehmen und dessen Erfolg und Umsatz ab. Neben den 10 bestbezahlten gibt es eine Reihe weiterer Minijobs, die im Vergleich zu vielen anderen besonders gut bezahlt werden. Dazu gehören Nebenjobs als Lieferfahrer, Call Center Agent, Produktionshelfer, Promoter und Zeitungszusteller. Etwas ausgefallener sind Nebenverdienste durch die Zimmervermietung der eigenen Räumlichkeiten oder selbstständige Tätigkeiten im Online-Bereich, wie etwa ein Minijob als Youtuber.

Wie Sie sehen, gibt es eine Vielzahl an Minijobs, die überdurchschnittlich entlohnt werden. Die bestbezahlten Minijobs schließen viele ausgefallene Tätigkeitsfelder ein, die unterschiedliche Kompetenzen erfordern und diverse Interessenfelder abdecken. Somit ist für jeden eine geeignete Nebenbeschäftigung dabei und Sie können, je nach Ihren Vorlieben, einen der bestbezahlten Minijobs auswählen. Vielleicht entdecken Sie durch die Ausübung einer der Tätigkeiten sogar ganz andere Seiten an sich und es entwickeln sich neue berufliche Perspektiven.

© Monkey Business Images / shutterstock.com

 

© stoatphoto | shutterstock.com